Erhalten Sie Ihre Fruchtbarkeit

Wenn Sie Ihre Kinderwunschentscheidung zu einem späteren Zeitpunkt treffen wollen, erhalten Sie sich jetzt Ihre Fruchtbarkeit.

Die Fruchtbarkeit einer Frau ist begrenzt und ab dem 35. Lebensjahr nimmt sie sowohl hinsichtlich der Anzahl, als auch der Qualität der Eizellen rapide ab. Dies ist ein biologischer Vorgang, auf den wir aktuell noch keinen Einfluss haben.

Dennoch schieben Frauen heutzutage ihren Kinderwunsch aus persönlichen, sozialen oder karrierebedingten Gründen immer länger auf, weshalb die Erhaltung der Fruchtbarkeit gute Chancen für die Zukunft bietet.

 Wenn eine Frau sich entscheidet, ihre Eizellen zu konservieren bzw. einzufrieren, solange diese “jung” sind, kann sie diese Eizellen zu dem Zeitpunkt verwenden, zu dem sie beschließt, ein Baby zu bekommen und hat damit dieselben Chancen auf eine Schwangerschaft, wie im Moment ihrer Erfrierung.

 

 

 

Fordern sie unverbindlich weitere Informationen an

Kostenloser Anruf: 08007238837
Andere: +34960451185

Oder geben Sie Ihre Daten ein und wir rufen Sie zurück

IVI behandelt seine Datenbank vertraulich und gibt sie nicht an andere Unternehmen weiter.

Versenden
Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme

Erhaltung der Fruchtbarkeit

In welchen Fällen sollte sie durchgeführt werden?

Bei Frauen, die ihren Kinderwunsch aufschieben wollen. Wenn keine anderslautende medizinische Indikation vorliegt, ist der beste Zeitpunkt vor dem 35. Lebensjahr. Nach dem 38. Lebensjahr ist es nicht mehr empfehlenswert, obwohl dies auch noch möglich wäre, weil die Qualität der Eizellen dann nicht mehr so gut ist, was die Chancen auf eine künftige Schwangerschaft verringert.

Erfolgsquoten

Dank der spezifischen Technik der Einfrierung von Eizellen, die als Vitrifizierung bekannt ist, sind wir in der Lage, ihre Eigenschaften bis zum Zeitpunkt ihres Auftauens intakt zu erhalten und die Überlebensquoten sind sehr hoch. Aktuell beträgt diese Quote ca. 95% bei jungen Patientinnen (<35 Jahren) und liegt damit weit über der, die mit den konventionellen Einfrierungstechniken erzielt wird. Die Eizellen können bis zum gewünschten Zeitpunkt aufbewahrt werden, es gibt keinerlei zeitliche Begrenzung.

Zudem wirkt sich die Vitrifizierung nicht negativ auf die Erfolgsquoten von Reproduktionsbehandlungen aus, weil die Keimzellen dieselbe Qualität behalten, die sie zum Zeitpunkt ihrer Konservierung hatten. Die mit zuvor vitrifizierten Eizellen erzielten Erfolgsquoten sind auf einem ähnlichen Niveau, wie die, die mit frisch gewonnen Eizellen erreicht werden, d.h. solchen, die keinen Einfrierungs- und Auftauprozess durchlaufen haben.

86%

18 – 24 Jahre

Aus physiologischer Sicht das beste Alter, sich fortzupflanzen.

80%

25 – 30 Jahre

Hohe Wahrscheinlichkeit, ohne Hilfe schwanger zu werden.

65%

31 – 35 Jahre

Die Produktion qualitativ hochwertiger Eizellen beginnt abzunehmen.

45%

36 – 40 Jahre

Geringe Fruchtbarkeit. Hohes Risiko chromosomaler Veränderungen der Eizellen.

5%

41 – 45 Jahre

Sehr geringe Fruchtbarkeit. Der weibliche Körper bereitet sich bereits auf die Menopause vor.

Worin besteht das Verfahren zur Erhaltung der Fruchtbarkeit?

Infografía Preserva Infografía Preserva

Erste Sprechstunde

Während der ersten Sprechstunde in der gewählten IVI-Klinik wird Ihr Spezialist für Fertilität bei Ihnen eine vollständige gynäkologische Untersuchung durchführen und Ihnen die verschiedenen Behandlungsschritte zur Erhaltung Ihrer Fruchtbarkeit erläutern. Bei der zweiten Sprechstunde, bei der dann bereits die angeforderten Ergebnisse der Analysen und der durchgeführten, vollständigen Untersuchung vorliegen, wird die weitere Behandlung festgelegt.

Behandlungsbeginn: Eierstock-Stimulation

Behandlungsbeginn: Eierstock-Stimulation

Punktion

Punktion
Vitrifizierung der Eizellen

Vitrifizierung der Eizellen

FRAGEN SIE NACH EINEM TERMIN FÜR IHREN ERSTEN BESUCH

Zurück zum Anfangarrow_drop_up