Garantie

Wir von IVI wissen, dass der Wunsch nach einem Baby eine schwerwiegende und mitunter langwierige Erfahrung sein kann. Deshalb möchten wir unseren Patientinnen eine Zusatzgarantie geben, die ihnen ein Plus an Sicherheit und Gelassenheit bietet.

Sollten Sie daher kein Kind bekommen, wird IVI Ihnen den bezahlten Betrag zurückerstatten (mit Ausnahme anderweitiger, aus der eigentlichen Behandlung entstandenen Kosten, wie chirurgische Eingriffe o.ä.). Klicken Sie hier, um Voraussetzungen einzusehen.

IVI

Frist

Mit IVI Baby werden Sie innerhalb von 24 Monaten ein Baby bei sich daheim haben. Sollte dieser Zeitraum in Ausnahmefällen und sofern die Gründe hierfür nicht von der Patientin zu verantworten sind, überschritten werden, kann diese Frist geprüft werden. Dies erfolgt stets nach Gutdünken der Klinikleitung.

IVI

Vertrauen

Nur IVI kann die Verpflichtung für einen Plan übernehmen, in dem die Geburt Ihres Babys garantiert wird, da wir über die höchsten Schwangerschafts-Erfolgsquoten  und die besten Laboratorien und Spezialisten für medizinisch assistierte Reproduktion verfügen. Zudem haben wir schon immer auf Innovation und Forschung gesetzt. Aus all diesen Gründen wissen wir, dass IVI Baby die beste Garantie dafür darstellt,  damit sich unsere Patientinnen ihren Traum erfüllen können.

IVI

ERGEBNISSE

90% der Patientinnen, die eine Reproduktionsbehandlung bei IVI durchführen lassen, werden schwanger.

TECHNOLOGIE

IVI ist Pionier der neuesten Technologie zur medizinisch unterstützten Reproduktion, um die besten Ergebnisse anbieten zu können.

HINWEIS

97% unserer Patienten empfehlen IVI.
IVI bietet persönliche Betreuung und Begleitung in allen Phasen der Behandlung an.

PREIS-/LEISTUNGSVERHÄLTNIS

Wir sind nicht die teuerste Option. Wir sind diejenigen, die die meisten Behandlungsalternativen bieten, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

EINSCHLUSSKRITERIEN

Geeignet für:

Alle Patientinnen unter 36 Jahren, die zu uns kommen, um zum ersten Mal eine IVF durchführen zu lassen und deren Anti-Müller-Hormon (AMH) den folgenden Wert aufweist: >1,5 ng/ml und mehr als 10 Antralfollikel insgesamt.

 

Nicht in das Programm aufgenommen werden können Patienten mit:

  1. einem Body Mass Index (BMI) von > 30 kg/m2;
  2. gravierender männlicher Unfruchtbarkeit (<5 Millionen /ml im Ejakulat, gravierender Astheno-Terato-Zoospermie, Globozoospermie);
  3. Hydrosalpinx ohne chirurgische Korrektur;
  4. verschiedenen Erkrankungen des Uterus:
  • schwere Adenomyose;
  • Asherman-Syndrom, Endometrium mit einer Dicke von weniger als 7 mm, Hämatometra, Serometra;
  • anderen anatomischen Veränderungen der Gebärmutterhöhle, die durch eine 3D-Ultraschalluntersuchung oder Hysteroskopie identifiziert wurden (einige Arten von Myomatose, Fehlbildungen der Müller-Gänge);
  1. einer Vorgeschichte einer Becken-Strahlentherapie;
  2. einer PID-Begleitindikation (Genetische Präimplantationsdiagnostik) aufgrund einer monogenetischen oder chromosomalen Erkrankung;
  3. wiederholten Fehlgeburten ohne identifizierten Grund oder mit identifiziertem Grund, aber ohne dass eine spezifische Behandlung möglich wäre. In diesem Fall könnte die Betroffene eine Kandidatin für die Aufnahme in das “IVI Baby IVF Plus”-Programm sein, nachdem eine entsprechende ärztliche Abklärung durchgeführt wurde.

Geeignet für:

Alle Patientinnen unter 38 Jahren mit der Indikation zu einer IVF + PID (Preimplantation Genetic Screening) und deren Anti-Müller-Hormon (AMH) den folgenden Wert aufweist: >1,5 ng/ml und mehr als 10 Antralfollikel insgesamt

 

Nicht in das Programm aufgenommen werden können Patienten mit:

  1. einem Body Mass Index (BMI) von > 30 kg/m2;
  2. gravierender männlicher Unfruchtbarkeit (<1 Million /ml im Ejakulat, gravierender Astheno-Terato-Zoospermie, Globozoospermie);
  3. Hydrosalpinx ohne chirurgische Korrektur;
  4. verschiedenen Erkrankungen des Uterus:
  • schwere Adenomyose;
  • Asherman-Syndrom, Endometrium mit einer Dicke von weniger als 7 mm, Hämatometra, Serometra;
  • anderen anatomischen Veränderungen der Gebärmutterhöhle, die durch eine 3D-Ultraschalluntersuchung oder Hysteroskopie identifiziert wurden (einige Arten von Myomatose, Fehlbildungen der Müller-Gänge);
  1. einer Vorgeschichte einer Becken-Strahlentherapie;
  2. einer PID-Begleitindikation (Genetische Präimplantationsdiagnostik) aufgrund einer monogenetischen oder chromosomalen Erkrankung;
  3. wiederholten Fehlgeburten nach dem Transfer euploider (gesunder) Embryonen ohne identifizierten Grund oder mit identifiziertem Grund, aber ohne dass eine spezifische Behandlung möglich wäre.
  4. Patientinnen, bei denen keine euploiden (gesunden) Embryonen bei vorausgegangenen Behandlungen mit PGS (Preimplantation Genetic Screening) gewonnen werden konnten.
  5. Sonstige Gründe/Bedingungen gem. ärztlicher Beurteilung.

Geeignet für:

Alle Patientinnen unter 48 Jahren mit Indikation zur Eizellspende.

 

Nicht in das Programm aufgenommen werden können Patienten mit:

  1. einem Body Mass Index (BMI) von > 30 kg/m2;
  2. gravierender männlicher Unfruchtbarkeit (<5 Millionen /ml im Ejakulat, gravierender Astheno-Terato-Zoospermie, Globozoospermie);
  3. Hydrosalpinx ohne chirurgische Korrektur;
  4. verschiedenen Erkrankungen des Uterus:
  • schwere Adenomyose;
  • Asherman-Syndrom, Endometrium mit einer Dicke von weniger als 7 mm, Hämatometra, Serometra;
  • anderen anatomischen Veränderungen der Gebärmutterhöhle, die durch eine 3D-Ultraschalluntersuchung oder Hysteroskopie identifiziert wurden (einige Arten von Myomatose, Fehlbildungen der Müller-Gänge);
  1. Gonadendysgenesie;
  2. einer Vorgeschichte einer Becken-Strahlentherapie;
  3. einer PID-Begleitindikation (Genetische Präimplantationsdiagnostik) aufgrund einer monogenetischen oder chromosomalen Erkrankung;
  4. wiederholten Fehlgeburten nach dem Transfer von aus Eizellspenden gewonnenen Embryonen.
  5. Sonstige Gründe/Bedingungen gem. ärztlicher Beurteilung.

 

Falls spezifische ärztliche Gründe/Bedingungen vorliegen, aufgrund derer wir Ihnen kein Baby daheim garantieren können, setzen wir all unsere Bemühungen und uns zur Verfügung stehenden Technologien und Mittel dafür ein, eine Schwangerschaft zu erzielen und Ihnen so die besten Chancen auf ein lebend geborenes Kind zu ermöglichen.

Bei allen drei Programmen können auch noch nachdem Patienten in ein Programm aufgenommen wurden, medizinische Ursachen auftreten, die nachträglich zu ihrem Ausschluss führen. Hierzu zählen u.a. Veränderungen/Erkrankungen des Endometriums nach der ersten Stimulation bzw. endometrischen Vorbereitung oder das Ausbleiben euploider (gesunder) Embryonen nach der ersten Behandlung.

NUR IVI KANN DAS NEUGEBORENE BABY GARANTIEREN

Seit seiner Gründung im Jahr 1990 ist es der IVI-Gruppe gelungen, an fast allen Ecken des Planeten präsent zu sein und sich als die größte, auf humane Reproduktion spezialisierte Klinikgruppe der Welt positioniert, die obendrein Pionier in Techniken, wie der Genetischen Präimplantationsdiagnostik, der Erhaltung der Fruchtbarkeit oder der Durchführung von In-vitro-Fertilisationsbehandlungen mit Genetikanalyse (IVF PLUS) ist, um die Einpflanzung der besten Embryonen zu garantieren.

Nach der Fusion mit der amerikanischen “RMANJ” im Jahr 2017 verfügt IVI über mehr als 70 Kliniken in 13 Ländern. Mit dieser neuen Union wurde zudem ein Meilenstein in der Perfektionierung der Techniken und Behandlungen gesetzt, so dass garantiert werden kann, dass Patienten sich nicht nur in den besten Händen mit den größten Erfolgsaussichten befinden, sondern nun auch das Ziel, ein Baby mit nach Hause zu nehmen.

„Diese Selbstverpflichtung gilt nur nach vorheriger Genehmigung durch IVI und unter der Bedingung, dass die Patienten sämtliche Voraussetzungen und Anforderungen erfüllen. Nur in den IVI-Kliniken in Spanien verfügbar. Serviceleistungen oder Behandlungen, die nicht im IVI BABY-Paket enthalten sind, werden in keinem Fall vergütet. Bitte informieren Sie sich über die einzelnen Vertragsbedingungen.“

FRAGEN SIE NACH EINEM TERMIN FÜR IHREN ERSTEN BESUCH