IVI weltweit

IVI weltweit

IVI weltweit

Derzeit gibt es IVI-Zentren in Spanien, Panama, Chile, Brasilien, Argentinien und Portugal. Zudem besteht seit dem Jahr 2012 eine Allianz mit den NOVA-Kliniken in Indien zwecks Austauschs von Erfahrungen und Kenntnissen auf diesem Gebiet, was den Grundstein für NOVA IVI FERTILITY gelegt hat.

Die IVI Gruppe wurde im Jahr 1990 als erstes medizinisches Institut Spaniens gegründet, das sich gänzlich auf die menschliche Fortpflanzung spezialisiert hat.

Zur Zeit besteht sie aus 65 Kliniken in 11 Ländern und ist weltweit führend auf dem Gebiet der Reproduktionsmedizin.

In den verschiedenen Zentren von IVI werden Behandlungen wie die künstliche Befruchtung, die In-vitro-Fertilisation (FIV), die Eizellspende, die intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI), die Präimplantationsdiagnostik und die Kryokonservierung von Eizellen durchgeführt.

Es handelt sich um eines der Zentren für assistierte Reproduktion mit der höchsten Schwangerschaftsrate; 9 von 10 Paaren, die IVI aufgrund von Fruchtbarkeitsproblemen aufgesucht haben, haben ihr Ziel erreicht, nämlich Eltern zu werden.

FRAGEN SIE NACH EINEM TERMIN FÜR IHREN ERSTEN BESUCH

Zurück zum Anfangarrow_drop_up