person
Reproduktionsmedizin

Carlos Simón

MD, PhD

IVI Valencia

Approbation in Medizin und Chirurgie durch die Universität Valencia, Studium: 1979 “ 1985.
Preis für hervorragende Studienleistungen der Universität Valencia 1985 “ 1986.
Doktor in Medizin und Chirurgie, Universität Valencia 1986 “ 1987.
Facharzt für Geburtshilfe und Gynäkologie, Universitätsklinikum Valencia, 1987 “ 1991.
Research Fellowship in Reproductive Endocrinology. Depart. Obs. & Gyn., Stanford University, USA 1991 “ 1994.
Mitglied der Real Academia de Medicina (Königl. Akademie für Medizin) der Autonomen Gemeinschaft Valencia seit 2005.
Habilitation zum Nationalen Universitätsprofessor (1. Platz beim Auswahlverfahren).

Assistenzarzt Uniklinik Valencia durch Auswahlverfahren „MIR“ 1987, Platz Nr. 116.
Assistenzarzt an der Uniklinik, 1987 “ 1991.
Interimsassistenzarzt, Uniklinik, 1991.
Facharzt für Endokrinologie in der Reproduktion, Abtlg. Geburtshilfe und Gynäkologie, Stanford University Hospital/ Stanford School of Medicine, USA 1991 “ 1993.
Facharzt für Geburtshilfe und Gynäkologie IVI und Leiter der Reproduktions-Endokrinologie IVI seit 1994.

Professor an der Hebammenschule der Universität, 1986 “ 1987.
Professor an der Uniklinik Valencia: Theorie und Praxis bei der Anwendung von Ultraschall in der Geburtshilfe und Gynäkologie und zur Untersuchung der Brust, 1987 “ 1990
Dozent für Studenten des 4. Studienjahres in Medizin, 1993 “ 1994.
Inhaber des Lehrstuhls für Geburtshilfe und Gynäkologie an der Universität Valencia, 1994 “ 2007.
Ordinarius, Geburtshilfe und Gynäkologie der Universität Valencia seit 2007. Beigeordneter Professor für Geburtshilfe und Gynäkologie an der Stanford University, USA, 2013 – 2019
Beigeordneter Professor für Geburtshilfe und Gynäkologie am Baylor College of Medicine, USA, seit 2014.

Preis Rey Jaime I, für medizinische Forschung 2011.
Preis für hervorragende wissenschaftliche Leistungen in der medizinischen Lehre 2011. Serono Symposia International Foundation.
Auszgezeichnungen durch die „Sociedad Española de Fertilidad (SEF)“ 1992, 2000 und 2002, die „Sociedad Española de Obs. y Gin. (SEGO)“ 1997 und 1999, die „Society for Gynaecological Investigation (SGI)“ 1993, 2002, 2009, 2014 und 2015;, die „American Society for Reproductive Medicine (ASRM)“ 1993, 1995, 1997, 1999, 2001, 2005, 2008, 2011, 2012 2013 und 2014.
Preis für klinische Forschungen der Stiftung der Uniklinik Valencia 2006.
6 Preise der Stiftung „Fundación Salud 2000“: 1996, 1999, 2001, 2005, 2010, 2015.
Preis „Vicente Zaragozá Orts“, Soc. Obs. und Gin. CV. 1995.
Preis „López Sancho“, Universität Valencia, 1986. Preis „Expectativas“, Soc. Valen. Diabetes. 2005.
Forschungspreis „2 primeras líneas de células madre en España“. M. I. Acad. Mund. Cien. Tecnol. Educ. and Human. 2004.
Preis „Mejor Artículo básico“ 2003, Revista Iberoamericana de Fertilidad (Iberoamerikanisches Magazin für Fertilität).
Preis für die beste mündliche Präsentation in der Grundlagenforschung 2012 von der „Sociedad Europea de Reproducción humana y Embriologia“.

Wissenschaftliche Arbeit:
Wissenschaftlicher Leiter des IVI und der IVI-Stiftung seit 1994.
Wissenschaftlicher Leiter des Forschungszentrums Príncipe Felipe (CIPF), 2009-2011.
Direktor der „Banco Nacional de Líneas Celulares, Nodo de Valencia (Nationale Zelllinien-Bank, Valencia-Knoten)“ mit Sitz im CIPF, 2004 “ 2011.
Vorsitzender der „Vereinigung von Biotechnologieunternehmen der Autonomen Gemeinschaft Valencia BIOVAL“ seit 2009.
Herausgeber von 14 Büchern. Er hat 372 Arbeiten in internationalen Magazinen mit einem Sciece Impact Index von 1.641,43 veröffentlicht und wurde insgesamt 12.405 zitiert, was einem Durchschnitt von Zitaten/Arbeit von 33,35 entspricht. Sein Faktor ist h= 63. Er hat 98 Artikel in spanischen Magazinen publiziert.
Leitender Forscher 24 von der öffentlichen Hand vergebenen und 16 weiteren, von internationalen Organisationen, Gesellschaften, Stiftungen, amerikanischen Universitäten, Pharmazieunternehmen, etc. vergebenen Projekten.
Gastreferent bei 390 internationalen Kongressen.
Doktorvater bei 31 Doktorarbeiten, die mit der Höchstqualifikation „Sobresaliente cum Laude“ ausgezeichnet wurden und zu der auch 5 Auszeichnungen für überragende Leistungen, 4 internationale Doktorarbeiten und eine von der Ärztekammer Valencia prämierte Doktorarbeit zählen.
Für seine Erfindungen wurden 15 internationale Patente und ein nationales Patent angemeldet.

Kliniken

Zur Klinik gehen arrow_forward

Valencia
Llámanos gratis al +34 963 050 999

Plaza de la Policía Local, 3
46015 - Valencia

Siehe in Google Maps location_on
schedule

Heute schließt es bei 22:00

Montag 08:00-22:00
Dienstag 08:00-22:00
Mittwoch 08:00-22:00
Donnerstag 08:00-22:00
Freitag 08:00-22:00
Zurück zum Anfangarrow_drop_up