Eizellspende

Frauen, bei denen eine Schwangerschaft mit eigenen Eizellen leider nicht geklappt hat, haben mit der Eizellspende eine neue Chance eine eigene Familie zu gründen. Dies ist dank der Eizellspende einer Spenderin und, sofern vorhanden, den Spermien des Partners der Empfängerin möglich. Sollte sie keinen Partner haben, gibt es auch die Möglichkeit, die Samenspenderbank von IVI zu nutzen.

Eizellspende
play_arrow https://img.youtube.com/vi/1YNpmvtluXU/0.jpg

Was ist eine Eizellspende?

 

Diese assistierte Reproduktionsbehandlung bietet Patientinnen die Möglichkeit, ein Kind zu bekommen, die alleine keine Schwangerschaft erzielen können. Bei einer Eizellspende wird eine IvF (In-vitro-Fertilisation) mit der Besonderheit durchgeführt, dass die Eizellen von einer Spenderin stammen und die Spermien vom Partner der Empfängerin. Bei Frauen, die die Mutterschaft im Alleingang angehen möchten, kann das Sperma ebenfalls von einem Spender stammen.

Durch die Eizellspende können so Frauen Mutter werden, denen dies auf anderem Wege nicht möglich wäre.

 

Perfect Match 360º 

IVI bietet seinen Patienten “Perfect Match 360°“ an, ein innovatives System, das die Auswahl und Zuteilung der am besten geeigneten Spenderin dadurch garantiert, dass es phänotypische Kriterien (physische Merkmale, wie die Ethnie, Augen- und Haarfarbe, Größe und Körperbau, Blutgruppe, etc.) ebenso berücksichtigt, wie biometrische (Abgleichung der Gesichtszüge), und zudem eine vollständige genetische Analyse liefert (Erkennung von mehr als 600 genetisch bedingten Krankheiten).

Wann sollte man eine Eizellspende in Anspruch nehmen?

Die Eizellspendenbehandlung wird in den folgenden Fällen angeraten:

 

Schwangerschaftserfolgsquoten durch Eizellspenden
Wir von IVI haben uns den Paaren gegenüber verpflichtet, sowohl für die Mütter, als auch für ihre Neugeborenen die größtmögliche Sicherheit und Wirksamkeit unserer Behandlungen zu bieten. Deshalb beziehen sich unsere Quoten auf den Transfer von jeweils einem Embryo mit dem Ziel, die Möglichkeit von Mehrlingsschwangerschaften und den damit verbundenen Komplikationen zu vermeiden.

*Abhängig von der medizinischen Indikation oder Planung des embryonalen Transferzyklusses könnte dies bei einem späteren Zyklus vorgenommen werden.

77,8%

Kumulierte Schwangerschaft je Zyklus

Schwangerschaftsquote nach drei Versuchen

Wie wählen wir unsere Spenderinnen aus?

Das Eizellspendenverfahren Schritt für Schritt erklärt

Erste Sprechstunde
1. SCHRITT

Erste Sprechstunde

Während der ersten Visite werden von beiden die medizinische Vorgeschichte sowie – sofern vorhanden - die zu früheren Behandlungen der assistierten Reproduktion erstellten Berichte evaluiert. Bei der Patientin wird eine umfassende gynäkologische Untersuchung durchgeführt und, falls es sich um ein heterosexuelles Paar handelt, ebenfalls die Analyse einer Samenprobe vorgenommen, so dass der männliche Partner bereits eine tiefgefrorene Samenprobe für eine spätere Behandlung dalassen kann.

Zuteilung der Spenderin: Perfect Match 360°
2. SCHRITT

Zuteilung der Spenderin: Perfect Match 360°

Während des Eizellspendenverfahrens zählt IVI auf die Technologie Perfect Match 360°, um die Auswahl der für unsere Patientinnen jeweils am besten geeigneten Spenderinnen zu optimieren, in der Folgendes inbegriffen ist:

  1. Phänotypische Merkmale
  2. IVI Biometric Scan
  3. Genetische Analyse

Damit werden nicht nur die körperlichen Merkmale, wie Augenfarbe, Körpergröße und Verträglichkeit der Blutgruppe und des Rhesusfaktors berücksichtigt, sondern durch den IVI Biometric Scan auch die Ähnlichkeit der Gesichtszüge mithilfe eines IT-Programms zum Abgleich der Ähnlichkeit in 3D. Anhand der gewonnenen Ergebnisse wird die Spenderin ausgewählt, die den höchsten Grad an Ähnlichkeit zur Empfängerin hat.

Vorbereitung der Patientin
3. SCHRITT

Vorbereitung der Patientin

Die Befruchtung der Eizelle der Spenderin mit der Spermienprobe, die ebenso von einem Spender, wie vom Partner stammen kann, findet im Labor statt. Parallel muss die Patientin sich 10 Tage lang Medikamente verabreichen, um ihre Gebärmutter vorzubereiten, um so die Chancen auf eine Einnistung des Embryos zu maximieren. Diese Vorbereitung der Gebärmutterschleimhaut wird zu jeder Zeit von unserem Personal geleitet, das durch die Ultraschallergebnisse und Blutanalyse die korrekte Evolution überwacht.

 Transfer
4. SCHRITT

Transfer

Unsere Spezialisten führen den Transfer des besten Embryos durch und bringen ihn mit einer Kanüle, mit deren Hilfe die ideale Stelle erreicht wird, zur Einnistung in das Innere der Gebärmutter ein. Es handelt sich um ein schmerzfreies Verfahren, das ohne Narkose durchgeführt wird. Nach einer Ruhepause von einigen Minuten wird die Patientin am selben Tag entlassen und kann ihrer täglichen Routine nachgehen.

Schwangerschaftstest
5. SCHRITT

Schwangerschaftstest

11 Tage nach dem Datum des Transfer wird bei der Patientin ein Schwangerschaftstest anhand einer Blutprobe vorgenommen. Wenn er positiv ausfällt, führen wir 20 Tage später noch einen Kontrollultraschall durch und danach wird sie von IVI entlassen.

Eizellspende Preis

Warum IVI?

Erfahrung

Erfahrung

Bei IVI bieten wir Ihnen seit 30 Jahren die besten Techniken der assistierten Reproduktion

Patienten-Portal

Patienten-Portal

Sie erhalten Zugang während des gesamten Verfahrens zum kompletten Online-Service

Forschung

Forschung

Wir investieren in die Forschung, damit es für Sie dank unserer exzellenten Schwangerschaftsquoten weniger schwer ist, Mama zu werden

Fordern Sie unverbindlich Informationen an

Kostenloser Anruf: 08007238837
Andere: (+34) 960 45 11 85

FAQs zur Eizellspende

Die Schwangerschaftswochen werden sowohl bei einer auf natürlichem Wege, als auch bei einer durch assistierte Reproduktion erzielten Schwangerschaft ab dem Datum der letzten Regel gezählt, so dass das anzunehmende Datum der Entbindung etwa 40 Wochen danach liegt. Selbst wenn die letzte Regel willkürlich durch eine Hormonbehandlung mit Antikonzeptiva herbeigeführt wird, gilt diese dennoch als Beginn der Schwangerschaft; daher können die Schwangerschaftswochen ab diesem Datum gezählt werden.

Als andere Option kann der Tag des Embryotransfers als Referenzdatums genommen und zwei weitere Wochen hinzugerechnet werden, was etwa dem Zeitraum zwischen der letzten Regel und der Befruchtung der Eizelle und den ersten Tagen der embryonalen Entwicklung entspricht.

Wenn die Spenderin bereits zugeteilt wurde, dauert die Behandlung im Allgemeinen zwischen eineinhalb Monaten und zwei Monaten. Unbedingt zu beachten ist aber, dass alle medizinischen Tests durchgeführt und die Ergebnisse abgewartet werden müssen, um sie dann, wenn sie vorliegen, mit denen der Spenderin abzugleichen und so die Bestätigung zu erhalten, dass sie die geeignetste Spenderin ist.

Die Eizellspendenbehandlungen sind Verfahren mit hoher Erfolgsquote, bei denen es möglich ist, in ca. 60% aller Fälle eine Schwangerschaft zu erzielen und nach nur 3 Versuchen kumulierte Schwangerschaftsquoten von 90% erreicht werden. Diese Erfolgsquote hängt nicht vom Alter ab, weshalb sie als exzellente Alternative für all jene Frauen betrachtet werden, die mit den konventionellen Verfahren nicht schwanger werden konnten.

Die ungefähren Kosten der hauptsächlich durchgeführten Fertilitätsbehandlungen in Spanien hängen von der jeweiligen Klinik und den spezifischen Bedürfnissen jeder Patientin ab.
Um das Matching so genau wie möglich zu machen gibt es neben dem Facematch-Abgleich auch ein genetisches Matching (gene seeker) welches angeboten wird.
Die Kostenvoranschläge für Kinderwunschbehandlungen können je nach den inbegriffenen bzw. nicht inbegriffenen Leistungen variieren.

Finden Sie Ihre Klinik

Finden Sie Ihre Klinik

Kosten

Vereinbaren Sie unverbindlich Ihre erste Sprechstunde

Kosten
Zurück zum Anfangarrow_drop_up