Auswahl von Eizellspenderinnen

Das höhere Alter, in dem Frauen ihr erstes Kind bekommen, ist einer der Faktoren, der zu einer bemerkenswerten Zunahme der Reproduktionsbehandlungen mit gespendeten Eizellen geführt hat. Mit dem Ziel, unseren Patientinnen die besten Ergebnisse aus diesem Verfahren bieten zu können, führen wir bei IVI eine umfassende Untersuchung der Spenderinnen durch, die aus altruistischen Gründen spenden möchten und unsere Kliniken zu diesem Zweck gewählt haben.

Auswahl von Eizellspenderinnen

Das höhere Alter, in dem Frauen ihr erstes Kind bekommen, ist einer der Faktoren, der zu einer bemerkenswerten Zunahme der Reproduktionsbehandlungen mit gespendeten Eizellen geführt hat. Mit dem Ziel, unseren Patientinnen die besten Ergebnisse aus diesem Verfahren bieten zu können, führen wir bei IVI eine umfassende Untersuchung der Spenderinnen durch, die aus altruistischen Gründen spenden möchten und unsere Kliniken zu diesem Zweck gewählt haben.

MINDESTANFORDERUNGEN

Jede Spenderin muss die folgenden Mindestanforderungen erfüllen:

  • Sie muss über 18 und unter 35 Jahre alt sein.
  • Sie muss über die vollständige Handlungsfähigkeit verfügen und von guter physischer und psychischer Gesundheit sein.
  • Sie muss die Spende anonym und aus altruistischen Gründen leisten.
  • Sie darf keine persönliche oder familiäre Vorgeschichte über Fehlbildungen oder sonstige Beeinträchtigungen bzw. Veränderungen haben, die auf genetische oder stoffwechselbedingte Defizite zurückzuführen sind
  • Sie darf keine persönliche oder familiäre Vorgeschichte zu relevanten psychischen Problemen haben oder bei denen das Risiko einer Übertragung auf die Nachkommen besteht.
  • Sie darf kein Adoptivkind sein, da sonst eine Kontrolle der familiären Vorgeschichte unmöglich ist.

Wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, beginnen die Sprechstunden, um sicherzustellen, dass die Spenderin geeignet ist.

Auswahl von Eizellspenderinnen

Erste Sprechstunde

Charla informativa IVI
1

Informationsgespräch

2

Medizinische Vorgeschichte

Zweite Sprechstunde

Evaluación psicológica
1

Psychologische Beurteilung

2

Gynäkologische Untersuchung

Examen ginecológico
Pruebas médicas
3

Medizinische Tests

4

Genetische Untersuchung

Examen genético
IVI Biometric Scan
5

IVI Biometric Scan

Spende

Sobald die Spenderin zugelassen ist, kann mit der ovariellen Stimulation begonnen werden, um die Spende durchzuführen zu können.

Die Tatsache, dass eine Frau als geeignete Spenderin zugelassen wird, bedeutet nicht, dass dies für immer gilt. In periodischen Abständen wird ihre Vorgeschichte erneut geprüft, um sie wieder als geeignete Spenderin in das Spendenprogramm aufnehmen zu können.

Jedes Mal, wenn eine Spenderin an einer weiteren Spende interessiert ist, wird ihre persönliche und familiäre Vorgeschichte neuerlich geprüft, damit sie erneut spenden darf. Allerdings darf sie dies nur so oft, dass die vorgeschriebene Höchstgrenze an Spenden pro Person nicht überschritten wird, die in der SIRHA hinterlegt ist, der Informatikplattform, die das Nationale Spenderregister enthält und die die Vertraulichkeit der darin enthaltenen personenbezogenen Daten garantiert.

Zurück zum Anfangarrow_drop_up