Die Methode-ROPA

Diese Technik ermöglicht es zwei Frauen in einer Partnerschaft, den Prozess der In-Vitro Befruchtung aktiv zu teilen, indem eine Frau als genetische Mutter des Babys ihre Eizelle zur Verfügung stellt und die andere Frau als biologische Mutter das Baby austrägt
expand_more
gemeinsame Mutterschaft

Was ist die Methode ROPA?

In welchen Fällen ist sie indiziert?

Die ROPA-Methode wird für folgende Fälle empfohlen:

  • Lesbische Paare, die entweder auf eigenen Wunsch oder aus den nachfolgend genannten, für eine der beiden Partnerinnen geltenden medizinischen Gründen den Fortpflanzungsprozess und die Schwangerschaft aktiv gemeinsam erleben möchten. Zu diesen Gründen gehören u.a.:
    • Veränderungen/Beeinträchtigungen der Eizellqualität;
    • nicht vorhandene eigene Eizellen;
    • nicht vorhandene oder schwerwiegende Funktionsstörungen der Eierstöcke;
    • Chromosomen- oder genetisch bedingte Anomalien;
    • Fehlschläge bei anderen Techniken der assistierten Reproduktion.

Erfolgsquoten

Die Erfolgsquoten der ROPA-Methode hängen von der Diagnose der Fortpflanzungsfähigkeit beider Partnerinnen ab und werden von Faktoren, wie dem Alter, der ovariellen Reserve, der Qualität der Eizellen, etc. beeinflusst. Einer unserer Spezialisten für Fertilität prüft jeden Einzelfall und verschreibt die für Sie persönlich am besten geeignete Behandlung, damit wir unser Ziel erreichen: Ihre Schwangerschaft.

Hier erhalten Sie Einblick in unsere IvF-Erfolgsquoten, die von einer akkreditierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (SGS) auditiert und jedes Jahr aktualisiert werden:

ERGEBNISSE

90% der Patientinnen, die eine Reproduktionsbehandlung bei IVI durchführen lassen, werden schwanger.

HINWEIS

97% unserer Patienten empfehlen IVI.
IVI bietet persönliche Betreuung und Begleitung in allen Phasen der Behandlung an.

TECHNOLOGIE

IVI ist Pionier der neuesten Technologie zur medizinisch unterstützten Reproduktion, um die besten Ergebnisse anbieten zu können.

PREIS-/LEISTUNGSVERHÄLTNIS

Wir sind nicht die teuerste Option. Wir sind diejenigen, die die meisten Behandlungsalternativen bieten, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Worin besteht die ROPA-Methode?

Erste Sprechstunde

Der erste Schritt zur ROPA-Methode führt über eine Sprechstunde in einer IVI-Klinik Ihrer Wahl. Dort führen unsere Spezialisten für Fruchtbarkeit bei beiden Patientinnen eine gynäkologische Untersuchung durch und analysieren ihre medizinische Vorgeschichte (sofern vorhanden und unerheblich davon, ob frühere Behandlungen in Spanien oder in einem anderen Land stattgefunden haben), um ihnen die beste Methode zur Maximierung ihrer Erfolgsaussichten auf eine Schwangerschaft zu empfehlen.

Pharmakologische Behandlung

Ovarielle Stimulation

Punktion

Aufbereitung der Spermaprobe
Befruchtung und Transfer

In-vitro-Fertilisation und Embryonenkultivierung

Vorbereitung der Gebärmutterschleimhaut

Vorbereitung der Gebärmutterschleimhaut
Transfer des besten Embryos

Transfer des besten Embryos

Vitrifizierung der verbliebenen Embryonen

Vitrifizierung der verbliebenen Embryonen
Schwangerschaftstest

Schwangerschaftstest

FRAGEN SIE NACH EINEM TERMIN FÜR IHREN ERSTEN BESUCH

Zurück zum Anfangarrow_drop_up