16 Juli 2021

IVI Center of Excellence zur Verjüngung der Eierstöcke

IVI Center of Excellence Verjüngung der Eierstöcke
Vom Redaktionsausschuss im IVI Blog

IVI präsentiert sein erstes Center of Excellence zur Verjüngung der Eierstöcke, dass sich in IVI Alicante (Spanien) befindet und in dem Bestreben eingerichtet wurde, allen Frauen, die Mutter werden möchten und auf die assistierte Reproduktion angewiesen sind, die allerbesten Erfolgsaussichten zu bieten. In dieser Spezialeinheit, die auf den Erkenntnissen der fortgesetzten Forschungsarbeit unserer wissenschaftlichen Fachkräfte beruht, führen wir das Monitoring und die Behandlung der komplexesten Fälle durch. Wir sprechen hier von einem Pionierzentrum in unserem Fachgebiet.

 

Ein Center of Excellence für Frauen, die Mütter werden wollen

Das durchschnittliche Alter der Patientinnen von IVI liegt bei ca. 38 Jahren, während 53% der Patientinnen, die unsere Kliniken aufsuchen, über 40 Jahre alt sind. Die Zeit arbeitet nicht zugunsten der weiblichen Fruchtbarkeit, weshalb das Alter oftmals ein Hindernis darstellt, wenn man ein Kind bekommen möchte. Die Eizellqualität nimmt ab, was das Risiko erhöht, aneuploide Embryonen zu erzeugen. Zusätzlich verringert sich auch die Anzahl an Eizellen, was mit einer geringeren Fähigkeit des Ansprechens (low Response) der Eierstöcke einhergeht. Diese Faktoren führen dazu, dass Frauen Hilfe bei der Reproduktionsmedizin suchen, um Mutter werden zu können.

 

Warum ein Center of Excellence zur Verjüngung der Eierstöcke?

Die Situation, der sich die meisten unserer Patientinnen gegenüber sehen, hat es uns ermöglicht, die Forschung voranzutreiben und bahnbrechende, neuartige Techniken zur Verjüngung der Eierstöcke anbieten zu können. Deshalb sind wir Experten auf dem Gebiet der assistierten Reproduktion von hoher Komplexität, gehen nun aber einen mit dem ersten Center of Excellence von IVI einen Schritt weiter: Dadurch werden die Optionen für diese Typologie der Patientinnen zusätzlich vergrößert, damit auch sie das erreichen können, was sie sich so sehnlich wünschen.

Aber – wieso Verjüngung der Eierstöcke? Die Ovarialinsuffizienz ist sehr verbreitet und beeinflusst direkt verschiedene Bereiche der Reproduktion. In unserem neuen Center of Excellence für die Verjüngung der Eierstöcke können wir uns noch personalisierter um unsere Patientinnen kümmern, die von „low Response“ oder fortgeschrittenem Alter betroffen sind. Wir setzen alles darein, auch für die komplexesten Fälle eine Antwort zu finden, damit diese Frauen mit ihren eigenen Eizellen schwanger werden können.

 

Behandlungen und Techniken im IVI Center of Excellence

In diesem neuen, auf die Verjüngung der Eierstöcke spezialisierten Zentrum bieten wir drei Techniken, die dank der fortgesetzten Forschung, die uns auszeichnet, und unserer Anstrengungen entwickelt wurden, und die sich in jüngster Zeit darauf konzentriert haben, selbst für die komplexesten Fälle Alternativen zu bieten. Bei den im Center of Excellence von IVI verfügbaren Techniken handelt es sich um die folgenden:

  • IVI Ovarien Regeneration (IVI Eierstock-Regeneration)
  • ASCOT-1
  • OFFA (Ovarien-Reaktivierung)

 

Was ist IVI Ovarien Regeneration?

IVI Ovarien Regeneration (Eierstock-Regenreation) ist eine völlig neuartige Technik, deren Fokus auf der Behandlung von Fällen mit vorzeitiger Ovarialinsuffizienz und niedriger Eizellreserve sowie refraktären Endometrien liegt.

Wir haben Ihnen an anderer Stelle bereits von IVI Endo Regeneration berichtet, eine Behandlung, die sich auf die Regeneration des Endometriums konzentriert, aber nun verfügen wir auch über IVI Regenera Ovario, eine Technik zur Verjüngung der Eierstöcke, die ausschließlich im Center of Excellence von IVI in Alicante durchgeführt wird.

Die Technik basiert auf demselben eigenständigen Verfahren, wie “Endo” – biologisches Material der betreffenden Patientin – sowie auf den Prinzipien der Regenerationsmedizin. Was wir versuchen, ist die Rekonstruierung der Regenerationsprozesse, die der eigene Organismus durchführt, die wir beschleunigen und so das ursprüngliche „biologische Ambiente“ wiederherstellen.

IVI Ovarien Regeneration ist eine alternative Behandlungsmöglichkeit zur Wiederherstellung der Eierstockfunktion, die mit einer Injektion von an Wachstumsfaktoren reichem Plasma in jeden Eierstock durchgeführt wird.

 

Alles über ASCOT-1: eine Therapie mit Stammzellen

Die Technik ASCOT-1 ist eine Therapie mit Stammzellen und stellt eine verbesserte Weiterentwicklung einer Technik dar, die bereits von IVI entworfen und entwickelt wurde und die in den vergangenen 10 Jahren signifikante Fortschritte auf dem Gebiet der Regenerationsmedizin verzeichnen konnte.

Wenn etwas die Stammzellen charakterisiert, dann ist es ihre Fähigkeit, sich in anderen Zelltypen weiterzuentwickeln und dies führt dazu, dass sie dank ihrer kontinuierlichen Teilung auch in anderen Geweben als interner Reparaturdienst arbeiten, um so Zellen zu ersetzen, die verschwinden. Bei IVI haben wir uns diese Funktion zunutze gemacht, um bei komplexen Fällen von Ovarialinsuffizienz mit der geeigneten biologischen Stimulation Eierstockfunktionen zu entwickeln. Dies, zusammen mit der Injektion von an Wachstumsfaktoren reichem Plasma, ermöglicht die Wiederherstellung der physiologischen Prozesse, die Teil der Follikelgewinnung sind, und damit die Wiederherstellung der Eierstockfunktion.

 

Was ist die OFFA-Technik zur Ovarien-Reaktivierung?

Die Eizellreserve einer Frau hat direkten Einfluss auf die Primordialfollikel (schlafende Follikel). Es handelt sich um kleine Follikel, die im Eierstock gespeichert bleiben, während dieser sich entwickelt; sie bilden die Basis der Eizellreserve. Jeden Monat werden 1.000 dieser Follikel aktiviert und entwickeln sich über alle Phasen der Follikelentwicklung weiter, aber nur eines reift vollständig heran, während die übrigen verschwinden.

Was wir mit der OFFA-Technik bewirken, ist die Reaktivierung der Follikel, damit sie wachsen und sich entwickeln. Dies machen wir möglich, indem wir eine Probe der Eierstockrinde entnehmen, die anschließend bearbeitet und in verschiedene Fragmente geteilt wird, die dann wieder in den Eierstock eingesetzt werden.

 

“Die Technik zur Verjüngung der Eierstöcke kann nach 6 Monaten Ergebnisse liefern”

Dr. Manuel Muñoz ist der Direktor von IVI Alicante. Wir haben mit ihm gesprochen und ihn gebeten, uns mehr Informationen zu diesen Techniken mitzuteilen, die nur im IVI Center of Excellence angeboten werden.

“Wir verfügen über Daten, die darauf hinweisen, dass Patientinnen, die sich einem Verfahren zur Verjüngung der Eierstöcke unterziehen, einen Anstieg der AMH-Hormonspiegel erleben. Diese wiederum werden mit einer erhöhten Wahrscheinlichkeit der Gewinnung von mehr Eizellen während der Punktierung assoziiert. Außerdem konnten wir beobachten, dass eine einzige Behandlungsrunde bereits genügt, um die Vorteile der Technik zur Verjüngung der Eierstöcke sichtbar zu machen. Und wir schätzen, dass wir 2-6 Monate benötigen, um sie zu beobachten“.

“Unsere fortgesetzte Forschung hat dazu geführt, dass wir bei IVI dieses Center of Excellence zur Verjüngung der Eierstöcke schaffen konnten. Es stellt die höchstmögliche Repräsentation der Innovationen dar, die uns auszeichnen, damit unsere Patientinnen sich ihren Traum erfüllen können, Mutter zu werden“, teilte uns Dr. Manuel Muñoz abschließend mit.

Fordern sie unverbindlich weitere informationen an:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum Anfangarrow_drop_up